VMware Validated Design Guide (VVD) wurde abgekündigt

Wer sich schon einmal mit der Planung und dem Design von IT-Konzepten auf Basis von VMware Produkten beschäftigt hat, dem sollte der VMware Validated Design Guide (VVD) ein Begriff sein.

VMware Validated Design ist eine Sammlung von Empfehlungen für das Datacenter-Design in den Bereichen Compute, Storage, Networking und Management, die als Leitfaden für die Implementierung eines Software-Defined Data Center (SDDC) herangezogen werden können. Die Unterlagen des VVD bestehen aus aufeinander aufbauenden Dokumenten für alle Phasen des SDDC-Lebenszyklus. Die VVD-Dokumentation kann als Erweiterung der VMware Cloud Foundation (VCF) Dokumentation verwendet werden. Jede Version des VVD Guides korreliert genau mit einer bestimmten VCF Version.

Die VVD Version 6.2 für VCF 4.2 wird die letzte bleiben und der Leitfaden wird nicht mehr weitergeführt. Das Erbe des VVD treten die VMware Validated Solutions (VVS) an.

VMware Validated Solutions

VMware Validated Solutions sind technisch validierte Implementierungen, die beim Aufbau einer sicheren und stabilen Infrastruktur auf Basis von VCF unterstützen sollen. Jede VVS umfasst ein detailliertes Design mit Designentscheidungen, sowie eine Implementierungsanleitung. Zur Umsetzung von VMware Validated Solutions ist VMware Cloud Foundation SDDC Manager erforderlich.

Übersetzt bedeutet dies, dass jeder der sich künftig für eine VMware validierte Lösung interessiert, einen Blick auf VCF werfen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.