Windowsupdate Bereinigung

Seit der Veröffentlichung von SP1 für Windows 7 ist einige Zeit ins Land gegangen. Dieser erschien im Februar 2011. Seither kamen sehr viele Patches hinzu. Windows Update legt für jeden installierten Patch, die ursprüngliche Version der ersetzten Dateien auf der lokalen Festplatte ab, damit der Patch ggf. deinstalliert werden kann. So kommt einiges an Daten zusammen, die sich auf der Festplatte anhäufen. Jetzt hat Microsoft einen Patch für den Disk Cleanup Wizard von SP1 bereitgestellt, der es dem Nutzer ermöglicht, diesen Ballast über Bord zu werfen.

Raus damit !

Zunächst wählt man den Datenträger, welcher bereinigt werden soll.

WindowsupdateClean02Mit  Rechtsklick die Eigenschaften auswählen.

WindowsupdateClean03Bereinigen

WindowsupdateClean04Wichtig ist jetzt der Button „Systemdateien bereinigen“. Erst dadurch erhält man die Möglichkeit, die alten Update-Dateien zu entfernen.

WindowsupdateClean01

Links

  • Microsoft KB 2852386 – Disk Cleanup Wizard addon lets users delete outdated Windows updates on Windows 7 SP1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.