ESXi Installation scheitert auf Cisco UCS Flexflash SD Card

Kürzlich sollte ich einige Cisco UCS C240 Server mit ESXi betanken. Diese hatten ein lokales Twin-SD FlexFlash Medium. Es bildet ein RAID1 über die beiden SD-Medien und präsentiert dem ESXi eine Disk.
Beim Setup wurde das Medium als Installationsziel erkannt, aber kurz darauf warf das Setup einen Fehler.

„partedUtil failed with message: Error: Can’t have a partition outside the disk! Unable to read partition table for device /vmfs/devices/disks“

Zunächt vermuteten wir einen Medienfehler, aber das Verhalten auf einem zweiten Host war identisch. Nach kurzer Recherche fanden wir heraus, daß das Medium neu formatiert werden muss. Ungünstigerweise hat der HTML5 Client des CIMC keine direkte Formatierfunktion.

Format Disk

Es ist natürlich möglich, auch wenn nicht auf den ersten Blick erkennbar. Im linken Navigationsmenü des Cisco Integrated Management Controller (CIMC) „Storage“ auswählen, danach „virtuelle Laufwerke“ auswählen und das Laufwerk mit dem Namen „Hypervisor“ markieren.

Mit der Schaltfläche „Virtuelles Laufwerk löschen“ das Medium löschen und die Aktion bestätigen. Der Vorgang ist beendet wenn der Status auf „erase success“ gewechselt hat.

Virtuelles Laufwerk deaktivieren und aktivieren

Das Virtuelle Laufwerk muss zunächst deaktiviert werden. Dabei ist zunächst zu überprüfen, ob das virtuelle Laufwerk „Hypervisor“ noch ausgewählt ist. Danach auf die Schaltfläche „Virtuelles Laufwerk deaktivieren“ klicken.

Die Beschriftung der Schaltfläche ändert sich in „Virtuelles Laufwerk aktivieren“. Diese Schaltfläche klicken und die Aktion bestätigen-

Das virtuelle Laufwerk ist nun bereit zur ESXi Installation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.