Meine Erfahrungen mit der VCAP Prüfung

Nach langer Zeit als VCP (DC) war es für mich an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen: VMware Certified Advanced Professional (VCAP) Datacenter Deployment.

Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen, was man hierfür lernen sollte und wie man sich am besten vorbereitet. Es gibt zu dem Thema zahlreiche gute Blogartikel. Ich möchte statt dessen ein paar allemeine Ratschläge zum Examen geben und wie man dieses (hoffentlich) besteht.

Im Gegensatz zu allen anderen VMware Prüfungen, ist VCAP Datacenter Deployment keine Multiple-Choice Prüfung, sondern eine komplette Lab Umgebung, ähnlich einem Hands-on-Lab (HOL). Hier müssen Aufgaben erledigt, und Probleme analysiert werden. Ganz ähnlich zu einer Situation in Kundenumgebungen.

Es werden 27 Aufgaben gestellt, für die man 205 Minuten Zeit hat. Das klingt zunächst nach recht viel, es sind aber pro Aufgabe nur etwas mehr als 7 Minuten. Bitte immer daran denken:

Nur 7 Minuten pro Aufgabe

Ich kann das nicht oft genug betonen. Dies ist kein Kundenprojekt, wo man zunächst eine Aufgabe vollständig abschließt, und erst dann zur nächsten weitergeht. Wenn Ihr eine Aufgabe nicht binnen 7 Minuten lösen könnt, brecht ab und geht weiter zur nächsten. Zeit ist kritisch! Macht nicht den selben fatalen Fehler, den ich bei meinem ersten Anlauf gemacht habe. Ich hatte mit den ersten 5 Aufgaben sehr viel Zeit verschwendet, da ich sie verbissen lösen wollte, anstatt fortzufahren. Mit der Konsequenz, daß ich nach 20 Aufgaben schlicht keine Zeit mehr übrig hatte und die letzten 7 Aufgaben nicht einmal mehr lesen konnte. Letztlich waren es nicht die Aufgaben selbst, die mich scheitern ließen, sondern der Mangel an Zeitmanagement. Man möchte in die Tastatur beissen, oder den Kopf an die Wand schlagen, aber es hilft nichts. Statt dessen bekam ich eine wertvolle (und teure) Lektion über Zeiteinteilung. Hinfallen, aufstehen, Krone richten und weitergehen. Mein zweiter Anlauf war deutlich besser und soweit ich mich erinnern kann, habe ich nur eine Aufgabe ausgelassen.

Die Aufgaben

Natürlich werde ich keine Details zu den Aufgaben preisgeben. 😉 Aber ich werde versuchen, Euch einen Eindruck darüber zu vermitteln, was Euch erwartet.

  • Wer bisher noch keine großen praktischen Erfahrungen mit vSphere oder vSAN gesammelt hat, sollte viel in den VMware Hands-on-Labs (HOL) üben.
  • Macht Euch vertraut mit PowerCLI und den wichtigsten Kommandos.
  • Macht Euch vertraut mit der ESXi Shell und esxcli Kommandos.
  • Übt die Verwendung von esxtop und verinnerlicht die wichtigsten Tastenkürzel.
  • Macht Euch vertraut mit iSCSI und NFS Storage.
  • Besxchäftigt Euch mit Kernelports und deren Eigenheiten
  • Lest die Aufgabenstellung gründlich durch. Manchmal seht eine Anforderung zwischen den Zeilen.

Praxistipps vor und während der Prüfung

Es gibt ein paar einfache Dinge, die Euch eine Menge wertvoller Zeit während der Prüfung sparen können. Beginnt die Prüfung nicht in Hektik. Atmet tief durch, sammelt Euch und konzentriert Euch auf die kommende Herausforderung.

QWERTY ?

Die Lab Umgebung verwendet intern ein US Tastaturlayout. Fragt einen Tag vor der Prüfung im Testcenter nach, ob Ihr eine Tastatur mit en_US Layout haben könnt. Ich hatte eine englische Tastatur, die von en_US in einigen Tasten abweicht und mir Schwierigkeiten beim Suchen der richtigen Tasten bereitete. Zum Glück gab es an der Wand eine ausgedruckte Keymap. Aber glaubt mir, wenn die Uhr tickt wollt Ihr nicht nach Tasten suchen

Benutzt die Kladde

Jeder erhält vor Beginn der Prüfung eine abwaschbare Kladde für Notizen. Benutzt sie. Schreibt vor dem Start die Zahlen von 1 bis 27 in eigene Zeilen. Währen der Prüfung könnt Ihr zu jeder Aufgabe ein Stichwort notieren und ggf. abhaken, was Ihr bereits erledigt habt. So ist es leichter zu einer unvollendeten Aufgabe zurück zu kommen.

SSH einschalten

Es wird im Verlauf der Prüfung nötig sein, sich mit SSH auf unterschiedliche Hosts zu verbinden. Bei allen ist SSH deaktiviert (default). Man braucht einige Klicks, um den SSH Service im Web-Client zu aktivieren. Und wie wir alle wissen, ist der Web-Client laaaaaaangsaaaaam. 🙂 Das kostet wertvolle Zeit. Es gibt aber eine elegante Methode, SSH auf allen Hosts im Cluster simultan zu aktivieren. Das kostet Euch ein paar Sekunden am Anfang, aber es erspart Euch später viele Klicks und damit eine Menge Zeit.

Wasser I/O

Trinkt vor dem Beginn mindestens ein Glas Wasser. Nach den Prüfungsregeln dürfen keine Getränke oder Speisen mit in den Prüfungsraum gebracht werden. Man darf diesen zwar zum Essen oder Trinken verlassen, aber die Zeit läuft weiter. Aus diesem Grund ist auch ein Boxenstopp in der Keramikabteilung vor der Prüfung empfehlenswert.

Zusammenfassung

VCAP Datacenter Deployment war eine der anspruchsvollsten IT Prüfungen, die ich bisher gemacht hatte. Aber es ist auch die mit Abstand realistischste. So wie ein reales Problem beim Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.