ESX physische Uplinks gegen Pfadausfall sichern (Teil 2)

Was ist beacon probing?

In meinem kürzlich veröffentlichten Blog-Artikel „ESX physische Uplinks gegen Pfadausfall sichern„, habe ich „Link State Tracking “ diskutiert. Eine Methode mit der man den LAN Datenverkehr gegen physische Ausfälle härten kann. Heute möchte ich eine andere Methode der Ausfallsicherung beschreiben, mit der man Uplinks identifizieren kann, die entweder fehlerhaft oder isoliert sind.

Gründe für solche Fehler können zum Beispiel Treiber / Firmware Unverträglichkeiten sein, oder schlicht ein defektes Kabel auf dem Weg zum Coreswitch.

Beacon probing

Beacon probing ist ein Mechanismus, bei welchem der ESX Host im Sekundenabstand Pakete über alle Uplink Ports sendet und kontrolliert, auf welchen anderen Uplink Ports diese empfangen werden. Beacon bedeutet „Leuchtfeuer“ und ist eine treffende Bezeichnung. Jeder Uplink sendet Leuchtfeuer aus und empfängt die Signale der anderen Uplinks.

 

„ESX physische Uplinks gegen Pfadausfall sichern (Teil 2)“ weiterlesen