powerCLI: Problem mit unsignierten Skripten

Beim Versuch fremde powerCLI Skripte auszuführen, kann die powerCLI Shell folgende Meldung bringen:

Die Datei xyz.ps1 kann nicht geladen werden. Die Datei xyz.ps1 ist nicht digital signiert. Das Skript wird auf dem System nicht ausgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie mit „get-help about_signing“.

Das Problem ist nicht das Skript selbst, sondern eine Sicherheitsfunktion des Systems auf welchem es ausgeführt werden soll. Diese schützt vor der Ausführung potenziell gefährlicher Skripte unbekannter Herkunft. Wenn die Quelle des Skriptes jedoch bekannt und als vertrauenswürdig eingestuft ist, kann man diese Sperre deaktivieren. Dazu wechselt man im Datei Explorer zum Skript und geht im Kontextmenü auf „Eigenschaften“. Unter „Allgemein“ aktiviert man den Button „Zulassen“ (vgl. Bild).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.