vCenter Datenbank verkleinern

Wenn die Verbindung zum vCenter mal nicht klappt, dann läuft meist der vCenter Server Dienst nicht. Neulich hatte ich den Fall, daß nach dem Neustart des Dienstes dieser sofort wieder beendet wurde. Nochmals Neustart – wieder das gleiche Phänomen.

Die Windows Ereignisanzeige zeigt folgende Meldung: „The transaction log for database ‘VIM_VCDB’ is full“ – oops!

Zur Änderung der Logdateigröße benötigen wir Microsoft Management Studio Express. Dieses wird standardmäßig nicht installiert, kann aber bei Microsoft kostenlos herunter geladen werden. Der Standardwert für die Datei ist 500 MB. Hier habe ich die Größe auf 800 MB angepasst.

Der Dienst sollte nun erfolgreich starten und eine Anmeldung an vCenter wieder möglich sein.

Spätestens jetzt sollte man sich Gedanken über die Größe der Datenbank machen. Die Knowledge Base von VMware bietet hier Hilfestellung für vCenter Version 2.x und 4.x. VMware empfiehlt ab 5 ESX Hosts oder ab 50 VMs die SQL 2005 Express Datenbank durch eine vollwertige SQL Datenbank zu ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.