HA mit PowerCLI steuern

HA ist ein sehr hilfreiches Cluster Feature von vSphere. Es gibt aber Situationen, da muß man es abschalten oder deaktivieren. Ein Beispiel ist die skriptgesteuerte Abschaltung eines Clusters. Hierbei werden alle VMs beendet und die ESXi Hosts abgeschaltet. Ist dann HA noch aktiv, passieren wilde Dinge. Der letzte ESXi Host versucht alle (inzwischen ausgeschalteten) VMs zu übernehmen, aber diese sind noch auf den anderen Hosts registriert. Dabei ist alles in Ordnung und geplant. Für Notabschaltungen und geplante Wartungen empfiehlt es sich daher HA ganz abzuschalten. Solange ein Admin an der GUI sitzt ist dies kein Problem. Wenn aber die Notabschaltung automatisch ausserhalb der Geschäftszeiten erfolgt, muss HA per Skript deaktiviert werden.

HA deaktivieren

Folgendes Kommando schaltet HA auf allen Clustern ab ohne Rückfrage

Get-Cluster | Set-Cluster -HAEnabled:$false -Confirm:$false

Möchte man HA nur gezielt für einen Cluster (Name MYCLUSTER entsprechend anpassen) abschalten, so ist der Befehl etwas zu modifizieren.

Get-Cluster MYCLUSTER | Set-Cluster -HAEnabled:$false -Confirm:$false

Host Monitoring abschalten

Eine Variante zur Abschaltung von HA ist die Deaktivierung des Host-Monitoring. Dabei bleiben die HA-Agenten auf den ESX Hosts installiert, werden aber inaktiv gesetzt.

Die Steuerung mittels PowerCLI ist etwas umständlicher, aber möglich. In einem Blogbeitrag von ICT-Freak.nl gibt es hierfür ein kleines Script.

Project ONYX

Ein sehr hilfreiches Tool zur Erstellung von Powershell Skripten bietet Project-Onyx. Hiermit kann man Vorgänge an der GUI aufzeichnen und erhält die entsprechenden Powershell Kommandos für die Aktion zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.