Konsistente Backups mit Lotus Domino und Veeam Backup

Lotus Domino ist bekanntermaßen nicht VSS fähig, somit kann diese Funktionalität auch nicht von Veeam Backup genutzt werden, um konsistente Snapshots zu erzeugen.

Die hier beschriebene Methode basiert im Wesentlichen auf einem von Andreas Neufert beschriebenen Verfahren. Dabei werden unmittelbar vor Erzeugung des VM-Snapshots alle Client-Sessions getrennt und der Cache geleert.

Flush Skript

Für das Skript muss zunächst auf dem Domino-Server der Pfad der nserver.exe emittelt werden. Im hier dargestellten Fall liegt sie unter:

D:\Domino\nserver.exe

Standard ist jedoch:

C:\Program Files\IBM\Lotus\Domino\nserver.exe

Das Skript muss hierfür individuell auf die eigene Umgebung angepasst werden.

# Lotus Domino Backup-Script
# for crash consistent backups
# ------------------------------

# close all connections

"D:\Domino\nserver.exe" -c "drop all"
timeout /t 10 /nobreak

# flush the cache

"D:\Domino\nserver.exe" -c "dbcache flush"
timeout /t 20 /nobreak

Das Skript wird auf dem Veeam-Server unter c:\Skript als DominoFlush.bat abgelgt.

Backup Job

Den Domino Server zum Job hinzufügen.

In den Advanced Settings die inkrementelle Backupmethode wählen.

Im Abschnitt „Guest Processing“ beide Haken setzen und erweitere Einstellungen über das Feld „Appliacations“ vornehmen.

Über den „Edit“ Dialog werden die Parameter des Application aware Processing eingestellt.

Wir müssen sicherstellen, daß das Skript erfolgreich abgeschlossen wurde und wählen daher die Option „Require successful processing“. An der Logs der Datenbank sollen keine Veränderungen vorgenommen werden. Daher wird die Option „Copy only“ gewählt.

Im letzten Register kann das Skript referenziert werden.

Wir hatten es unter c:\Skript abgelegt.

Die Methode benötigt nur eine Aktion bevor der Snapshot erstellt wird (pre-freeze).

Für den Zugriff innerhalb der Domino VM werden Zugangsdaten benötigt, die unter Manage Accounts hinterlegt werden.

Nach Auswahl einer geeigneten Backupzeit ist der Job fertig. Nach dem ersten Lauf kann dessen Funktion geprüft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
28 ⁄ 14 =