vSAN Shutdown

Bei aller Hochverfügbarkeit gibt es immer wieder Situationen, in denen ein vSAN-Cluster komplett abgeschaltet werden muss. Dies ist eine Kurzanleitung, wie man den Cluster kontrolliert komplett abschaltet und zu gegebenem Zeitpunkt wieder anfährt.

Shutdowm

  • alle VMs herunterfahren, außer der vCenter Appliance
  • prüfen dass keine vSAN resync Aktionen anstehen

 

  • VC auf Knoten1 verschieben (optional)
  • shutdown VCSA
  • SSH auf Hostclient aktivieren (alle Hosts)
  • SSH Konsole auf jeden Host öffnen und per esxcli in den Wartungsmodus fahren
esxcli system maintenanceMode set -e true -m noAction

Kaltstart

  • Alle Knoten starten
  • Wartungsmodus im Hostclient beenden
  • VCSA starten, boot abwarten
  • H5 Client / Webclient auf VCSA starten
  • VMs starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
21 − 20 =