Fujitsu iRMC Reset

Integrierte Remote Management Systeme in Servern sind ein wichtiges Hilfmittel bei allen Arbeiten aus der Ferne. Mit ihnen lässt sich der Zustand der Hardware überwachen, das System herunterfahren oder neu starten oder ein Konsolenfenster aus der Ferne darstellen. Diese Systeme sind in vielen Fällen Web-basiert und lassen sich per Browser aufrufen. Leider können gelegentlich auch Webserver den Dienst verweigern oder abstürzen. In solchen Fällen gibt es bei neueren Fujitsu Servern die Möglichkeit, den Integrated Remote Management Controller (iRMC) über SSH neu zu starten.

Dazu verbindet man einen SSH Client (z.B. Putty) zur Adresse des iRMC Webservers. Die Logindaten sind die gleichen wie am iRMC. Zum Beispiel admin / myPassword.

Nach dem Login sieht man ein einfaches Menü der möglichen Funktionen.

Zum Neustart des iRMC Webservers wählt man Option 4 im Hauptmenü (Service Processor). Im Untermenü kann man iRMC entweder durchstarten (warm Reset) oder komplett neu starten (cold Reset)

Nach kurzer Wartezeit für den Neustart sollte das Webinterface wieder erreichbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.