Veeam Replication und VM MAC Conflict Alarm

Nach jedem Replikationsvorgang einer VM meldet vCenter einen VM MAC Conflict Alarm. Der Alarm ist korrekt, da Veeam die VM (hier eine vCenter Appliance) zu 100% repliziert, also auch inklusive der original MAC Adresse. Folglich wird der Alarm korrekt ausgelöst. In diesem speziellen Fall ist er jedoch unbegründet. Ein Replikat wird nur verwendet, wenn das Original nicht mehr verfügbar ist.

Falsche Alarme (oder besser gesagt unbegründete) quittieren ist mühsam und führt zur Abstumpfung. Die Wahrscheinlichkeit, daß dadurch irgendwann ein schwerer Alarm übersehen, oder ignoriert wird, steigt an.

Eine Alternative wäre, den Alarm gänzlich zu deaktivieren. Dies ist aber nicht empfehlenswert, da es sich um eine wichtige Information handelt. Besser ist es, den Alarm zu modifizieren. Man wechselt hierzu in die oberste Ebene in der der Alarm VM MAC Conflict definiert ist (vCenter).

Mit Edit Settings läßt sich der Alarm bearbeiten.

Im Register Triggers selektiert man VM MAC Conflict ind klickt unter „Conditions“ auf Advanced.

Hier lassen sich Argumente und logische Operatoren hinzufügen.

Wir benötigen eine Ausnahme für alle VMs, deren Name mit _replica endet, denn so benennt Veeam seine Replica VMs. Der Alarm soll also weiterhin ausgelöst werden, außer bei den oben genannten VMs.

Geht man zurück zu den Triggern, sieht man nun eine Information beim Advanced Link. Dies bedeutet, es wurden Veränderungen gemacht.

Nach Abschluss der Alarmaktion verschwinden sofort alle falsch positiven Alarme bei Replikat VMs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I have neurons: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.