Veeam End-of-file Fehler – Snapshot Cleanup

Betreibt man Veeam Backup im sog. Virtual-Appliance-Mode kann es sporadisch zu Fehlern im Backup- oder Replikationsprozess kommen (Veeam Version 5.0.1).

Replikation des vCenter (Veeam Backup Server VM) scheitert mit folgender Meldung:

Replicating object '[SANVol1] Dummy1/Dummy1.vmdk'
BackupDiskSynt  failed 
Client error: Failed to open VDDK disk [[SANVol1] Dummy1/Dummy1.vmdk] 
( is read-only mode - [true] ) 
Failed to open  VMDK. 
Logon attempt with parameters [VC/ESX: [vc];Port: 443;
Login:  [myDom\myAdmin];VMX Spec: [moref=vm-4750];
Snapshot mor:  [snapshot-9999];
Transports: [nbd]] failed because of the following errors:  

Server error: End of file 

Die vDisk Dummy1.vmdk gehört nicht zur Veeam-VM, sondern wurde dort nur temporär für die Sicherung eingebunden. Nach der Sicherung werden diese vDisks wieder von der Virtual-Aplliance entfernt und der Snapshot der VM (Dummy1) entfernt.

Zusätzlich scheitert eine Veeam-Sicherung der VM Dummy1 mit folgendem Fehler:

Removing snapshot
RemoveSnapshot failed, snapshotRef "snapshot-10013",  timeout "3600000" 
Zugriff auf eine Datei <unspecified filename> nicht  möglich, weil sie gesperrt ist. 
Veeam Backup will attempt to remove snapshot  during the next job cycle, 
but you may consider removing snapshot manually.  
Possible causes for snapshot removal failure: 
- Network connectivity  issue, or vCenter Server is too busy to serve the request 
- ESX host was  unable to process snapshot removal request in a timely manner 
- Snapshot was  already removed by another application

Grund sind nicht sauber entfernte VMDK Files von zu sichernden VMs. Erkennbar an zusätzlichen vDisks an der Veeam-VM, die dort nicht hingehören. Es führt dazu, daß sowohl die Veeam-VM, als auch die VM, deren Disks noch am Veeam hängen, nicht mehr gesichert werden können.

Abhilfe:

  1. Sicherstellen, daß der Job beendet ist (failed)
  2. in den Einstellungen der Veeam-VM die übrig gebliebenen vDisks entfernen (nicht löschen!)
  3. Ggf. einen Dummysnapshot auf der Veeam VM erzeugen
  4. Snapshot Manager der Veeam-VM öffnen und „alle löschen“ auswählen
  5. Einstellung der VM öffnen, deren vDisks von der Veeam-VM oben entfernt wurden
  6. ebenfalls einen Dummy-Snap erzeugen und danach wider alle löschen.

Jetzt sollte alles wieder sauber sein. Je nach Größe des zurückgebliebenen Snapshots, kann der Kosolidierungsprozess mehrere Minuten bis Stunden dauern. Vor allem dann wenn die Meldung einige Zeit ignoriert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.