Backup und Restore der ESXi Host Konfiguration mit PowerCLI

Ich bin ein großer Fan von PowerShell Einzeilern.

Vor Updates, Upgrades oder sonstigen Arbeiten am ESX Server, sollte man unbedingt die Konfiguration sichern. Ein ESXi ist schnell installiert, aber bis eine verlorene  Konfiguration wieder rekonstruiert ist, können Stunden vergehen.

Musste man früher zum Export einer ESXi Konfiguaration noch eine SSH Shell zum Host öffnen oder mittels vSphereCLI arbeiten, so kann man dies jetzt sehr einfach mit einem Einzeiler in PowerCLI machen.

Backup

Connect-VIserver myvc.mydomain.com

Anmelden als vc Administrator.

Get-VMhost | Get-VMHostFirmware -BackupConfiguration -DestinationPath "C:\temp"

Innerhalb weniger Sekunden befinden sich die Konfigurationen aller im vCenter registrierten ESXi Hosts im Verzeichnis c:\temp.

Möchte man nur die Konfiguration eines einzelnen Hosts sichern, lautet der Befehl:

Get-VMHostFirmware -VMHost myesx.mydomain.com -BackupConfiguration -DestinationPath "C:\temp"

 

Restore

Im Fehlerfall muss man natürlich die Konfiguration wieder rekonstruieren können. Scheitert der ESXi Bootvorgang nach den Servicearbeiten, weil z.B. das Bootmedium beschädigt ist, so installiert man kurzerhand einen neunen ESXi Server, vergibt eine IP Adresse und spielt die Konfiguration zurück.

Vor dem Restore muss sich der Host im Wartungsmodus befinden.

Set-VMHost -VMHost esx1.mydomain.com -State "Maintenance"

Jetzt kann die Konfig zurück gesichert werden.

Set-VMHostFirmware -VMHost esx1.mydomain.com -Restore -Force -SourcePath c:\temp\configBundle-esx1.mydomain.com.tgz

Ein Reboot und der Host ist wieder der alte.

Links

vSphere PowerCLI Cmdlets Reference – Get-VMHostFirmware

vSphere PowerCLI Cmdlets Reference – Set-VMHostFirmware

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.